Navigation

Bundespräsident Parmelin dankt der Fünften Schweiz

"Die Schweiz ist in Gedanken bei Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger". So eröffnet Bundespräsident Guy Parmelin seine 1. August-Rede an die Fünfte Schweiz.

Dieser Inhalt wurde am 30. Juli 2021 - 14:00 publiziert

Auslandschweizer und Auslandschweizerinnen "bilden für sich quasi eine kleine Ausgabe unseres Landes", stellt der Bundespräsident in seiner Rede fest. "Ihre Präsenz zählt, auch wenn Sie auf irgendeinem der fünf Kontinente zuhause sind, weit weg von den idyllischen Landschaften, die die Schweiz als Herkunftsland prägen." Bundesrat Parmelin kommt auch auf die Pandemie zu sprechen: "Ich weiss, dass auch Sie, wo auch immer Sie damals waren, Momente der Ungewissheit, der Sorge oder des Leids erlebt haben. Meine Botschaft ist in diesem Sinn vor allem auch ein Zeichen der Unterstützung seitens der Schweiz."

Er erinnert zudem an die politischen Rechte der Fünften Schweiz: "Das demokratische Leben der Bürgerinnen und Bürger unseres Landes kennt keine Grenzen. Darum ist die kleine Schweiz dank Ihnen ein unendlich grosses Land."

Wie feiern die Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer? Mit Käse, Cervelats und Lampionen natürlich! Wir haben Videos aus der Community erhalten. Schauen Sie selbst.


Kommentare unter diesem Artikel wurden deaktiviert. Einen Überblick über die laufenden Debatten mit unseren Journalisten finden Sie hier. Machen Sie mit!

Wenn Sie eine Debatte über ein in diesem Artikel angesprochenes Thema beginnen oder sachliche Fehler melden möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an german@swissinfo.ch.

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.